Künstliche Intelligenz

Die zunehmende Standardisierung und die weite Verbreitung von KI-spezifischer Hardware und Softwarewerkzeuge eröffnen der künstliche Intelligenz zahlreiche neue Anwendungsbereiche. Gleichzeitig erleichtern sie es aber auch Trittbrettfahrern, KI-Entwicklungen zu kopieren.

KI-Erfinder können auf die bestehende Praxis der Patentierung computerimplementierter Erfindungen aufbauen. Allerdings wirft das Übertragen dieser Praxis auf die künstliche Intelligenz häufig neue, bisher von der Rechtsprechung unbeantwortete Fragen auf, zum Beispiel hinsichtlich des notwenigen technischen Charakters einer Erfindung und des zulässigen Abstraktionsgrads der Patentansprüche. Dies macht die Patentierung von KI-Erfindungen anspruchsvoll, erlaubt es KI-Patentanmeldern aber auch, mit überzeugenden Argumenten einen großen Schutzumfang zu erzielen. Unsere umfangreiche Erfahrung deckt ein weites Anwendungsspektrum der künstlichen Intelligenz ab, das von der Robotik über biometrische Verfahren bis hin zu Anwendungen in der medizinischen Diagnostik und Therapie reicht.